Hauptinhalt

Aktuelles

23.08.2017

Stadt

Bilderwechsel vor dem Bürgermeisterbüro

Seit kurzem hängen wieder neue Bilder vor dem Büro des Bürgermeisters im Rathaus.
Georg Cseh, der seit einigen Monaten in Diepholz lebt und ursprünglich aus Ingolstadt stammt, stellt für einige Wochen zwei großformatige abstrakte Werke aus. Die beiden Bilder tragen die Titel „140“ und „Hinter verschlossenen Türen“ (vorn).

22.08.2017

Stadt

„Diepholz - 104,47km² Bildung!“

„Uns geht es darum, die persönlichen Bildungschancen in der Stadt Diepholz zu erhöhen und damit einen Beitrag für mehr Chancen- und Bildungsgerechtigkeit zu leisten“, fasst Bürgermeister Dr. Thomas Schulze das Konzept für das neue Familien- und Bildungsbüro kurz zusammen.

16.08.2017

Stadt

Neue Auszubildende im Team der Stadtverwaltung

Der 1. August ist offizieller Ausbildungsbeginn in vielen Branchen – so auch bei der Stadt Diepholz. Wer allerdings denkt, bei der Stadt Diepholz werden nur Ausbildungen im Verwaltungsbereich angeboten, der hat weit gefehlt: Um die Vielzahl der verschiedenen Aufgaben zu erfüllen, bildet die Stadt Diepholz in insgesamt sechs Berufen aus. Neben den Verwaltungsmitarbeitern und IT-Fachleuten im Rathaus werden auch Fachkräfte für die städtischen Einrichtungen wie dem Klärwerk, der Mediothek und dem Bauhof benötigt.

16.08.2017

Stadt

Fotowettbewerb „Was? Wo? Ich! – in der Metropolregion Nordwest“

Die Metropolregion Bremen-Oldenburg im Nordwesten e. V. hat in Zusammenarbeit mit den Volksbanken und Raiffeisenbanken im Weser-Ems-Gebiet einen Fotowettbewerb ausgeschrieben. Dieser trägt den Titel „Was? Wo? Ich! – in der Metropolregion Nordwest“ und richtet sich insbesondere an Jugendliche und junge Erwachsene. Ihre Wünsche, Träume und Erwartungen in unserer und an unsere Region stehen im Fokus des Wettbewerbs. „Zeig uns, was Dir wichtig ist und sein wird! Zeig uns, was für Dich Heimat und Zuhause ist!“ heißt es in dem Flyer für diesen Wettbewerb.

14.08.2017

Rathaus

Stadt organisiert Straßenreinigung neu: Anpassung des Straßenverzeichnisses

Das Straßenverzeichnis der Straßenreinigungssatzung wird derzeit aktua-lisiert und dadurch den örtlichen Gegebenheiten angepasst. In dem Verzeichnis sind die Straßen aufgeführt, die die Stadt zusätzlich zu der Reinigungspflicht der Anlieger reinigen lässt. Im Ausschuss für Ordnung, Marktwesen, Straßen und Verkehr wurde ein erster Entwurf des neuen Verzeichnisses vorgestellt, das ab dem 01.01.2018 gelten soll.