Hauptinhalt

Sie sind hier:

Wohnsitz Ummeldung

Allgemeine Informationen

Bei der Ummeldung handelt es sich um einen Wohnungswechsel innerhalb einer Samtgemeinde, Gemeinde oder Stadt, also hier z.B. innerhalb von Diepholz.

Danach wird vom Bürgerservice der Stadt Diepholz eine Rückmeldung an den bisherigen Wohnort ausgelöst. Die Abmeldung wird also automatisch vorgenommen.

Von einer Anmeldung wird gesprochen, wenn man von einer Gemeinde, Samtgemeinde oder Stadt in eine andere Gemeinde, Samtgemeinde oder Stadt zieht. Informieren Sie sich hierzu bitte unter Anmeldung eines Wohnsitzes.

Zuständigkeit:
Wenn sich Ihr alleiniger Wohnsitz oder Ihr Hauptwohnsitz in Diepholz befindet, ist der Bürgerservice der Stadt Diepholz für Sie zuständig.

Für die übrigen Städte und Gemeinden im Landkreis Diepholz müssen Sie sich an die jeweilige Stadt oder Gemeinde wenden.

Fristen:
Die Wohnsitzummeldung muss innerhalb von 2 Wochen nach Bezug der Wohnung erfolgen. Eine Ummeldung in die Zukunft ist nicht möglich.

Gebühren:
Für die Ummeldung fallen keine Gebühren an. Verspätete Meldungen mit Überschreitung der Meldefrist von 2 Wochen können mit einem Bußgeld geahndet werden.

Unterlagen:

  • Ihren Personalausweis sowie die Ausweisdokumente aller anzumeldenden Familienmitglieder
  • Sofern vorhanden, Ihren Reisepass bzw. die Reisepässe der anzumeldenden Familienmitglieder
  • Eine Wohnungsgeberbestätigung, womit der "Überlasser", in der Regel der Vermieter der Wohnung, den Einzug aller Familienmitglieder bestätigt. Die Vorlage eines Mietvertrages ist nicht ausreichend (Formular siehe Downloadbereich unten)
  • Bei Personen die nicht selbst erscheinen können: schriftliche Vollmacht und Ausweisdokumente der anzumeldenden Person

Wohnungsgeberbestätigung:
Der Wohnungsgeber ist verpflichtet, bei der An-, Um- oder Abmeldung mitzuwirken. Hierzu hat der Wohnungsgeber den Einzug in eine neue Wohnung mit der vorgeschriebenen Wohnungsgeberbestätigung zu bestätigen. Wir bitten davon abzusehen, die Bestätigung vorab an den Bürgerservice zu senden.  Die Vorlage des Mietvertrages genügt nicht den gesetzlichen Anforderungen. Weitere Informationen finden Sie hier

Hinweise:

  • Für die Ummeldung müssen Sie persönlich zu uns kommen. Bei Ummeldungen von gemeinsam umziehenden Familien mit minderjährigen Kindern reicht es aus, wenn ein Elternteil die Anmeldung vornimmt. Dies gilt nur, wenn die Eltern verheiratet sind.
  • Für die Ummeldung von Kindern und Jugendlichen bis zum vollendeten 16. Lebensjahr muss die Person sorgen, in deren Wohnung das Kind oder der Jugendliche einzieht.
  • Für Personen, die sonst im Ausland wohnen und nicht im Inland gemeldet sind (beispielsweise Touristen oder Geschäftsreisende), entsteht die Meldepflicht erst nach 3 Monaten.
  • Wer im Inland gemeldet ist und eine Wohnung für nicht länger als 3 Monate bezieht, braucht sich für diese Wohnung nicht an- oder abzumelden. Wer nach Ablauf von 3 Monaten nicht aus der Wohnung ausgezogen ist, hat sich binnen 2 Wochen für diese Wohnung anzumelden.

Ansprechpartner/in
Abteilung Zentraler Bürger-ServiceStandort anzeigen
Rathausmarkt 1
49356 Diepholz
Telefon: 05441 909133,-117,-118
Telefax: 05441 909252
E-Mail: Homepage: htt­p://ww­w.­stadt-die­p­holz.de

Mo. bis Mi.: 8:30 Uhr bis 16:00 Uhr
Donnerstag: 8:30 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag: 8:30 Uhr bis 12:30 Uhr

Infobereich

Wochenmarkt Diepholz