Hauptinhalt

Auf den Spuren von Frieda Duensing

Tourenverlauf anzeigen Tourenverlauf anzeigen
Rubrik Stadt-/Ortsbesichtigungen
Kategorie Kultur
Art der Tour Kurzwanderung
Länge 0,00 km
Dauer ca. 60 Minuten
Streckenverlauf Geburtshaus von Frieda Dunesing, Lange Str. 35, Schulhaus, Amtsgericht/Schloss, Jungendamt, Stadtteilhaus,
Kontaktmöglichkeit Rosl Kurella, Gleichstellungsbeauftragte Stadt Diepholz, Tel.: 05441-909 227, Mail: gleichstellung@stadt-diepholz.de

Termine nach Absprache (max. 10 Teilnehmer)

Preis: 8,- € p.P. (inkl. Kaffee/Kuchen)
Beschilderung Diese Tour ist nicht ausgeschildert.
Kartenmaterial Für diese Tour ist Kartenmaterial erhältlich.
Barrierefreiheit Diese Tour ist uneingeschränkt barrierefrei.

Diese Führung wird im Rahmen der "Frauenorte Niedersachsen" angeboten: "frauenORTE Niedersachsen" ist eine Initiative des Landfrauenrates Niedersachsen e.V., die Leben und Wirken bedeutender historischer Frauenpersönlichkeiten lebendig werden lässt und in der breiten Öffentlichkeit bekannt macht. Die Initiative will auch dazu beitragen, dass Frauengeschichte und -kultur einen festen Platz im Spektrum kulturtouristischer Angebote erhalten.

Frieda Duensing, die in Diepholz geboren und ihre ersten Lebensjahre dort verbracht hat, ist eine dieser bedeutenden Frauen. Deshalb wurde die Stadt auf Initiative von Frau Kurella - der Gleichstellungsbeauftragen der Stadt Diepholz - zum FrauenORT!

In Diepholz stehen das Geburtshaus und das Schulhaus von Frieda Duensing, hier verbrachte sie ihre ersten Lebensjahre. Und auch wenn sie später mit ihrer Familie die Stadt verließ, sind hier doch auch weitere Orte zu finden, die relevant für das Leben und Wirken von Frieda Duensing sind. Das Amtsgericht auf der Diepholzer Schlossinsel steht symbolisch für ihre Entscheidung, eine akademische Laufbahn einzuschlagen und ihr Jura-Studium in der Schweiz aufzunehmen.

Dass sich heutzutage in Diepholz wie selbstverständlich ein Jugendamt befindet und seine wertvolle Arbeit zum Wohle der jungen Menschen leistet, ist eine Errungenschaft des Wirkens von Frieda Duensing - ebenso wie das Stadtteilhaus im Diepholzer Süden. Hier bietet das Jugendbüro der Stadt Diepholz sowie der Quartiersmanager und viele ehrenamtliche Helfende eine Anlauf- und Beratungsstelle sowie ein abwechslungsreiches Angebot speziell für Kinder und Heranwachsende. Auch als geselliger Treffpunkt für Jung und Alt hat diese Einrichtung eine wertvolle soziale Funktion und wirkt ganz im Sinne der Zielsetzungen, die Frieda Duensing so am Herzen lagen.

Zum Abschluss wird in einem Café eingekehrt.

Geburtshaus Frieda Duensing

Infobereich

Wochenmarkt Diepholz