Hauptinhalt

Sie sind hier:

Kinderreisepass

Allgemeine Informationen

Der Kinderreisepass ist ein Pass für Kinder bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres.
Denn bei Reisen ins Ausland benötigen Kinder seit 26. Juni 2012 einen eigenen Pass. Kindereinträge im Reisepass der Eltern sind seit dem Stichtag ungültig.
Das Dokument wird im Bürgerservice ausgestellt und kann direkt mitgenommen werden.

Zuständigkeit:
Wenn sich der alleinige Wohnsitz oder Hauptwohnsitz des Kindes in Diepholz befindet, ist der Bürgerservice der Stadt Diepholz für Sie zuständig.
Für die übrigen Städte und Gemeinden im Landkreis Diepholz müssen Sie sich an die jeweilige Stadt oder Gemeinde wenden.

Gültigkeit:
Die Gültigkeit von Kinderreisepässen beträgt 6 Jahre. Eine Verlängerung ist längstens bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres möglich, aber nur wenn der bereits vorhandene Kinderreisepass noch gültig ist. Ist dieser bereits abgelaufen ist nur eine Neuausstellung möglich.

Gebühr:
Ausstellung eines Kinderreisepasses: 13,00 EUR Verlängerung bzw. Änderung eines Kinderreisepasses: 6,00 EUR.
Die Gebühren müssen bei Antragstellung entrichtet werden. Sie können mit der Girocard (ehem. EC-Karte) oder in Bar bezahlt werden. 

Unterlagen:

  • ein aktuelles biometrisches Lichtbild, entsprechend der neuen Fotomustertafel für biometrietaugliche Bilder (http://www.biometrisches-passbild.net/)
  • ggf. bisheriges Ausweisdokument (Reisepass, vorläufiger Reisepass, Kinderausweis oder Kinderreisepass) zur Identifizierung
  • Geburtsurkunde, wenn Geburtsort außerhalb Diepholz
  • ggf. Nachweise über Namensänderungen
  • ggf. Registrierschein bzw. Bundesvertriebenenausweis

Zusätzliche Informationen bei Antragstellung:
Die Begleitung von mindestens einem Erziehungsberechtigten notwendig.
Jedoch sind grundsätzlich die Unterschriften beider Elternteile erforderlich.
Es reicht allerdings aus, wenn ein Erziehungsberechtigter den Kinderreisepass beantragt und der andere Erziehungsberechtigte eine Einverständniserklärung und sein Ausweisdokument (oder Kopie des Ausweisdokumentes), zwecks Abgleich der geleisteten Unterschriften, vorlegen lässt. Bei alleinigem Sorgerecht wird ein Sorgerechtsnachweis (Negativattest vom Jugendamt oder Sorgerechtsbeschluss) benötigt.
Das Formular zur Zustimmungserklärung gibt es im Downloadbereich unten auf dieser Seite.

Wichtig:
Das Kind muss bei der Antragstellung zwecks Identifizierung und ggf. Abgabe einer Unterschrift anwesend sein.
Ist ein Kinderreisepass abhanden gekommen, d.h. der Kinderreisepass ist unauffindbar, verlorengegangen oder entwendet worden, hat der Sorgeberechtigte unverzüglich den Verlust und ggf. das Wiederauffinden des Kinderreisepasses anzuzeigen.

Hinweise:
Bedenken Sie bitte, dass für die Einreise in einige Länder eine Mindestgültigkeit des Kinderreisepasses vorgeschrieben ist. Für die Einreise in einige Länder ist ein Kinderreisepass nicht ausreichend.
Wir als Meldebehörde dürfen Ihnen keine verbindlichen Auskünfte über die Einreisebestimmungen der verschiedenen Länder erteilen. Bitte erkundigen Sie sich grundsätzlich im Reisebüro, bei der zuständigen Botschaft oder unter www.auswaertiges-amt.de .


Ansprechpartner/in
Abteilung Zentraler Bürger-ServiceStandort anzeigen
Rathausmarkt 1
49356 Diepholz
Telefon: 05441 909133,-117,-118
Telefax: 05441 909252
E-Mail: Homepage: htt­p://ww­w.­stadt-die­p­holz.de

Mo. bis Mi.: 8:30 Uhr bis 16:00 Uhr
Donnerstag: 8:30 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag: 8:30 Uhr bis 12:30 Uhr

Infobereich

Wochenmarkt Diepholz