Hauptinhalt

Sie sind hier:

Gewerbe: ummelden

Allgemeine Informationen

Die Verlegung eines stehenden Gewerbebetriebes innerhalb des Gebiets der zuständigen Stelle sowie ein Wechsel bzw. die Ausdehnung der angebotenen Waren oder Leistungen, die für das angemeldete Gewerbe nicht geschäftsüblich sind, erfordern eine Ummeldung des Gewerbebetriebes.

An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit liegt bei der Stadt Diepholz (s.u.).

Welche Unterlagen werden benötigt?
  • Personalausweis oder Reisepass
  • Auszug aus dem Handelsregister
  • ggf. Nachweis über die Eintragung bei der Handwerkskammer
  • ggf. Erlaubnisurkunde
  • ggf. Handwerkskarte
  • im Vertretungsfall:
    • Vertretungsvollmacht
Welche Gebühren fallen an?

Es fallen Gebühren nach Anlage 1 zu § 1 Absatz 1 Allgemeine Gebührenordnung des Landes Niedersachsen (AllGO) entsprechend Nr. 40.1.2.1 an.

Welche Fristen muss ich beachten?

Die Gewerbeummeldung ist gleichzeitig mit der Verlegung des Gewerbebetriebes oder des Wechsels bzw. der Ausdehnung der angebotenen Waren oder Leistungen vorzunehmen.

Anträge / Formulare

Im Gewerbeanzeigeverfahren sind die nach § 14 Gewerbeordnung (GewO) vorgeschriebenen Anzeigevordrucke zu verwenden.


Ansprechpartner/in
Herr G. StallmannStandort anzeigen
Amt / Bereich
Fachdienst Ordnung und Soziales, Bildung und FamilieAbteilung Zentraler Bürger-Service
Rathaus, Zimmer 121 // EG
Rathausmarkt 1
49356 Diepholz
Telefon: 05441 909-126
Telefax: 05441 909-252
E-Mail:

Infobereich

Wochenmarkt Diepholz